Benefizveranstaltung im Tierheim

von Administrator

Eine tierisch gute Geburtstags-Idee

Margot Dexl feiert ihren 70. Geburtstag im Plattlinger Tierheim und sammelt so 2400 Euro für die Einrichtung

Plattling. Eigentlich ist Margot Dexl das mit der Presse ja sogar ein bisschen peinlich. "Es soll hier nicht um mich gehen, sondern nur um das Tierheim", weißt sie dem Reporter gleich nach der Begrüßung dezent die Richtung. Nun, ein bisschen muss es hier aber schon um Margot Dexl gehen. Schließlich war es ja ihr Entschluss, ihren 70. Geburtstag nicht einfach ganz "normal" zu feiern. Also nicht mit großem Bankett und vielen teuren Geschenken, von denen man hinterher bestenfalls die Hälfte gebrauchen kann. Die Jubilarin hatte da eine andere Idee. Kurzerhand widmete sie ihren Runden in eine Benefizveranstaltung für das Plattlinger Tierheim um. Auf der Geburtstagseinladung steht deshalb auch: "Persönliche Einladung zum Gassi gehen mit Margot".

Bereits zu ihrem 50. und 60. Geburtstag hatte Margot Dexl auf Geschenke verzichtet und ihre Gäste um Spenden für Tierheime gebeten. Dieses Mal setzt die Graflingerin noch einen drauf: Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es mit rund 70 Gästen für den Nachmittag ins Plattlinger Tierheim. Dort sollen nicht nur Spenden gesammelt werden, sondern es soll sich die Geburtstagsgesellschaft auch über das Tierheim und die wertvolle Arbeit, die hier geleistet wird, informieren können. Und wenn dann einer der Gäste noch auf die Idee kommen sollte, sich einen Hund, eine Katze oder ein Kaninchen aus dem Tierheim zuzulegen – na umso besser...

Als Vorbild können dabei Margot Dexl und ihr Mann Thomas herhalten. Vor über sieben Jahren haben die beiden einen Hund aus dem Straubinger Tierheim aufgenommen. Und seit dieser Zeit ist Micky, so heißt der vierbeinige Racker, für das Ehepaar nicht nur ein ständiger Quell der Lebensfreude, sondern auch ein Jungbrunnen. "Die regelmäßige Bewegung mit dem Hund tut uns sehr gut", sagt Thomas Dexl.

Die Geburtstagsfeier im Tierheim ist dann voller Programm: Peter Erl, der Initiator des Tierheimbaus, und Dr. Sandra Giltner, Leiterin des Münchner Tierheims, sprechen im Aufenthaltsraum ihre Grußworte und Ilona Wojahn, Leiterin des Plattlinger Tierheims, bringt den Geburtstagsgästen in einem Vortrag die Einrichtung und die hier geleistete Tierschutzarbeit näher. Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich die Anlage genauer anzusehen und mit einem der Hunde Gassi zu gehen.

"Bei den Gästen ist das Ganze sehr gut angekommen", sagt Thomas Dexl gegen Ende dieser besonderen Geburtstagsfeier. Ein Zeichen dafür ist sicher auch das Spendenergebnis: Stolze 2400 Euro sind für das Plattlinger Tierheim zusammengekommen. Eine Summe, die Ilona Wojahn sehr gerne entgegennimmt, schließlich trägt das Tierheim nach dem Neubau und unter der Last, immer mehr zurückgelassene Tiere aufnehmen zu müssen (PZ berichtete), sowieso einen ständigen Kampf um das Geld aus.

Und genau deshalb hat Margot Dexl letztendlich dann doch nichts dagegen, mit ihrem "Benefiz-Geburtstag" in der Zeitung zu landen. "Ich hoffe einfach, dass es den ein oder anderen Nachahmer gibt", erklärt die 70-Jährige ihre Motivation. "Denn Tierheime leisten praktische Tierschutzarbeit. Und das an 365 Tagen im Jahr, mit meist ehrenamtlichen Mitarbeitern. Alle setzen sich mit Leib und Seele dafür ein, dass Tiere die Chance auf ein besseres Leben bekommen."

D. Schweighofer

 

Quelle: PNP 15.09.2017

Bilder: D. Schweighofer

Zurück