Ella

von Ilona Wojahn

Wir suchen dringend ein neues Zuhause für die Kangal-Mix-Hündin Ella, 6 Jahre, kastriert, ca. 60 cm Schulterhöhe, 30 kg.

Seit ca. 5 Jahren lebt Ella in einer großen Hundegruppe, in die sie sich aber nie wirklich integriert hat. Sie ist grundsätzlich verträglich mit Hunden, egal ob klein oder groß, aber in engen Situationen  und gegenüber sehr unterwürfigen oder ängstlichen Hunden neigt sie zum Mobben. Dabei gibt es mit Hündinnen eher Probleme als mit Rüden, vor allem unkastrierten Rüden gegenüber ist sie sehr freundlich.

Es wäre deshalb besser für sie,  als Einzelhund in einer Familie oder als Zweithund mit einem souveränen größeren Rüden oder einer sehr coolen Hündin zu leben.

Ella schließt sich sehr gerne Männern an, weshalb es sehr von Vorteil wäre, dass sich in ihrem neuen Zuhause auch ein männliches Familienmitglied  mit ihr beschäftigt und auch arbeitet.

Mit Erwachsenen und Kindern, auch kleinen,  geht sie grundsätzlich sehr freundlich und aufgeschlossen um, auch Fremden im Haus gegenüber ist sie offen und freut sich über jeden Besuch.
Außerdem mag sie Katzen, Pferde und Schafe.
Sie meldet zuverlässig, wenn jemand ins Revier kommt, ist dabei sehr gut zu handeln und begrüßt dann alle freundlich.

Sie kann viele Kommandos gut bis sehr gut, arbeitet sehr gerne mit, ist toll über Futter motivierbar. Leider ist sie aber bei Wild nicht abrufbar, da sie einen starken Jagdtrieb hat und schon in jungen Jahren etliche Male auf Jagd war und viel Spaß daran gefunden hat. Von Vögeln und Enten ist sie abrufbar bzw. läßt sie von sich aus in Ruhe.

Ella liebt Wasser über alles, plantscht ausgelassen bei jeder Gelegenheit und jeder Temperatur und schwimmt sehr gerne.

Wir suchen für Ella ein Zuhause auf dem Land oder in ländlicher Umgebung, wo sie  einen Garten oder ein Gelände bewachen kann, toll wären natürlich Schafe darin. In jedem Fall muss sie mit den neuen Hundehaltern im Haus leben, Zwingerhaltung ist natürlich ausgeschlossen.

Sie liebt ruhige Spaziergänge mit viel Schnüffelmöglichkeiten, Futtersuchspiele und Klettern. Da sie schon mal einen Kreuzbandriss hatte und OCD, beides operiert, sollten die Spaziergänge allerdings nicht länger als ca. 1 bis 1,5 Std. sein. Sie geht sowohl an der 3 m Leine als auch an der Schleppleine sehr gut und läßt sich auch an Reizen ruhig vorbeiführen.

Ella ist an Radfahrer, Jogger, Walker und Straßenverkehr gewöhnt und verhält sich dabei ruhig bis freundlich neugierig.

Kontakt:

Tel. 09906 / 94 34 877  oder  0177 / 66 10 792  oder  0151/ 26 17 40 61

Zurück